Die 10 fragen, die am häufigsten gestellt werden )

1. Was versteht man unter einer Multisplit-Klimaanlage?

Eine Multisplit-Klimaanlage ist ein System, das es erlaubt, mehrere Inneneinheiten mit einer einzigen Außeneinheit zu verbinden.

Herkömmliche Systeme verfügen über eine einfache Verbindung zwischen Außen- und Inneneinheit. Das heißt, dass jede Inneneinheit mit der für sie vorgesehenen Außeneinheit verbunden werden muss und umgekehrt. Eine Multisplit-Klimaanlage hingegen ermöglicht es, mehrere Inneneinheiten mit einer einzigen Außeneinheit zu verbinden.

Dieses System kann für unterschiedliche Produkte und Anlagen eingesetzt werden, wie beispielsweise DUO/TRIO/QUATTRO und CINCO und für unterschiedliche Technologien, wie Klimaanlagen mit variablen Leistungsstufen, DC-Inverter oder herkömmliche Einheiten mit fester Drehzahl.

2.Wo liegt der Vorteil eines Multisplit-Systems im Vergleich zu mehreren Systemen mit einfachen Verbindungen zwischen Außen- und Inneneinheit?

Ein Überblick über die wichtigsten Vorteile:

  • Deutlich geringerer Platzbedarf, da nicht mehrere Außengeräte benötigt werden, sondern nur eins.
  • Bei den Installations-Vorbereitungen müssen die Röhren und Stromkabel nur zu einem Ort hingeleitet werden. Auf diese Weise werden Montage und Inbetriebnahme deutlich vereinfacht.

3.Was versteht man unter der Schlaffunktion und wie verwende ich diese?

Die Schlaffunktion kann von dem Nutzer über die Fernbedienung eingestellt werden und dient dazu, die vor dem Schlafen gehen eingestellte Temperatur eines Raumes individuell anzupassen.  Diese Funktion kann sowohl im Heiz- als auch im Kühlbetrieb verwendet werden. Grundlegender Hintergrundgedanke der Schlaffunktion ist die Annahme, dass sich die Bedürfnisse des Nutzers verändern können, während er schläft.  Um ein Beispiel zu geben: wir sind sehr viel weniger aktiv, während wir schlafen. Wenn sich das Gerät im Kühlbetrieb befindet, werden wir Nachts eine höhere Temperatur benötigen, als die, die wir vor dem Schlafen gehen eingestellt haben. Aus diesem Grund ist die Schlaffunktion folgendermaßen geregelt: im Klimaanlagenmodus steigt die Temperatur innerhalb der ersten drei Stunden um 1 Grad pro Stunde. Danach wird die ganze Nacht über eine Temperatur gehalten, die 3 Grad über der anfänglich eingestellten Temperatur liegt..

Auf diese Weise wird der Kunde keinerlei kalten Luftzug verspüren. Die gleiche Funktion kann (umgekehrt) im Heizmodus eingesetzt werden. Das Klimaanlagensystem senkt die Temperatur innerhalb der ersten drei Stunden um 1 Grad pro Stunde. Danach wird die ganze Nacht über eine Temperatur gehalten, die 3 Grad unter der anfänglich eingestellten Temperatur liegt.

So kann das Wohlbefinden des Kunden erhöht werden. Bei dieser Einstellung handelt es sich um eine sehr individuelle Angelegenheit, da als Ausgangspunkt der Berechnung auf die Temperatur zurückgegriffen wird, die der Kunde entsprechend seines ganz persönlichen Wärme-/Kälteempfindens eingestellt hat.

4.Wo liegt der Vorteil der Inverter-Technologie?

Die Inverter-Technologie der Airwell-Produkte fällt unter Klimaanlagenprodukte mit variablen Leistungsstufen. Diese setzen Kompressoren mit variabler Drehzahl ein, die unter der Bezeichnung Inverter-Kompressoren bekannt sind.  Dank dieser Technologie laufen Kompressoren und elektrische Motoren in verschiedenen Leistungsstufen, wobei die Geschwindigkeit und die Drehzahlfrequenz des Motors reguliert wird.  Diese modernste Technologie basiert auf sehr viel komplexeren elektronischen Kontrollsystemen und umfangreicherem technischen Fachwissen als herkömmliche Systeme mit fester Drehzahl. Dank der Inverter-Technologie mit erweitertem Funktionsumfang sind die Wechseltrichtereinheiten sehr viel besser dazu in der Lage, die Temperatur in einem Raum zu halten und sich sehr viel genauer an Wohnflächen anzupassen, als Systeme mit fester Drehzahl.

5.Worin besteht der Unterschied zwischen einem Inverter-System und der ON/OFF-Technologie?

Mit einem Inverter-System wird die erwünschte Temperatur schneller erreicht, als mit einem System mit fester Drehzahl.

Dank einfacher Handhabung und fortschrittlicher Steuerungslogik ist das System dazu in der Lage, die Leistung der Anlage an die Größe eines Raumes anzupassen. Dies wirkt sich folgendermaßen aus:

  • Die Temperatur eines Raumes lässt sich einfacher kontrollieren und besser auf einem Niveau halten.
  • Sie sparen Energie ein.
  • Das System zeigt sich unter unterschiedlichen Bedingungen und bei unterschiedlichen Anwendungsarten leistungsfähiger und antriebsstärker.
  • Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich funktioniert die Anlage äußerst geräuscharm.

6.Was versteht man unter einem bipolaren Ionisierer?

Aufgabe des bipolaren Ionisierers ist es, die Luftqualität in einem Raum zu verbessern, indem er die Luft mit der richtigen Dosis positiver und negativer Ionen anreichert.  Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen unserem Gesundheitszustand und der Luft besteht, die wir einatmen.

In der Natur ist die Luft mit negativen und positiven Ionen angereichert, die unter anderem von den ultravioletten Strahlen des Sonnenlichts produziert und durch diese übertragen werden.  Im städtischen Lebensraum sind diese Ionen nicht vorhanden, weil nicht ausreichend natürliches Licht vorhanden ist und auch andere Ionenerzeuger fehlen. Zudem gibt es zu viele Faktoren, die zur Deionisierung der Luft beitragen.  Lebensräume, in denen keine Ionen vorhanden sind, wirken sich negativ auf unsere Gesundheit aus und haben Kopfschmerzen, Müdigkeit, abnehmende Leistungsfähigkeit etc. zur Folge.

Der bipolare Ionisierer simuliert das ionische Gleichgewicht, das in der Natur besteht und verbessert auf diese Weise die Luftqualität innerhalb eines Raumes.

7.Was versteht man unter der I-Feel-Funktion?

Die I-Feel-Funktion kann über die Fernbedienung eingeschaltet werden. Sie dient dazu, die optimale Temperatur für einen Raum festzulegen. Hierzu orientiert sich das System nicht an dem Sensor der Klimaanlage, der sich auf der Innenanlage befindet, sondern an dem Punkt, von dem aus die Fernbedienung aktiviert wurde.  Diese Funktion ermöglicht genauere Temperatureinstellungen, da von dem Punkt aus gemessen wird, an dem sich die Fernbedienung befindet.  Wenn die Klimaanlage beispielsweise in einem großen Raum eingesetzt wird, wie beispielsweise einem Wohn- oder Esszimmer, kann der Kunde, wenn er sich ins Wohnzimmer begibt, um fernzusehen,  die I-Feel-Funktion mit der Fernbedienung aktivieren. Die Klimaanlage wird sich nach dem Sensor richten, der sich an der Fernbedienung befindet und nicht nach dem Sensor auf der Innenanlage, der die Durchschnittstemperatur bestimmt.

8.Was versteht man unter der DRY-Funktion?

Im Rahmen eines herkömmlichen Klimatisierungszyklus senkt eine Klimaanlage die Temperatur eines Raumes und absorbiert die Feuchtigkeit desselben. Der Schwerpunkt der DRY-Funktion liegt hingegen darauf, den Feuchtigkeitsgehalt zu reduzieren. Die Temperaturverminderung ist zweitrangig.   Für diese Anwendung wurden ein spezieller Betriebsmodus und eine spezielle Steuerungslogik entwickelt, die als DRY-Funktion (Entfeuchtung) bezeichnet werden.

9.Wie lauten die neuen Ecodesign-Richtlinien?

Das Hauptaugenmerk der Ecodesign-Richtlinien in Bezug auf Klimaanlagen für den häuslichen Gebrauch liegt darin, ein Minimum an Kriterien und Richtlinien festzulegen, die in Bezug auf die Leistung einer Klimaanlage eingehalten werden müssen.  Die Richtlinien sind seit dem 1. Januar 2013 in Kraft. Diese Richtlinien zielen hauptsächlich darauf ab, dass Hersteller von Klimaanlagen die Energieeffektivität verschiedener Funktionen Ihre Geräte im Heiz- und Kühlbetrieb testen und nachweisen müssen. Zuvor hatte es genügt, die Energieeffektivität in Bezug auf einen Punkt nachzuweisen.  Diese unterschiedlichen Gesichtspunkte beziehen sich auf die Energieeffektivität des Gerätes im Kühlbetrieb, gemessen an der SEER-Einstufung (saisonelle Energie-Effizienz) und im Heizbetrieb, gemessen an der SCOP-Einstufung (saisoneller Leistungskoeffizient).  Diese Richtlinien tragen dazu bei, Energie einzusparen und beschreiben die Leistung eines jeden Gerätes besser, da sie die durchschnittliche Energieeffizienz einer jeden Klimaanlage bestimmen.

10.  Wie komme ich an Ersatzteile?

Link zu interner Anwendung

11.  Zu wem kann ich Kontakt aufnehmen, wenn mir meine Klimaanlage Probleme bereitet?

Infos folgen