Luftqualität )

Eine qualitativ hochwertige Klimaanlage optimiert die Luftreinheit in einem Raum

Die Luft, die wir in Innenräumen einatmen, ist bis zu 5 Mal so stark verschmutzt, wie Außenluft1. Wir verbringen durchschnittlich 22 von 24 Stunden in geschlossenen Räumen.  Es ist sehr wichtig, die Luft in unseren Innenräumen zu bereinigen.

Das Thema Luftqualität spielt sowohl in Bezug auf Innenräume als auch im Außenbereich eine große Rolle für die Umweltgesundheit. Viren, Bakterien, Milben oder flüchtige organische Verbindungen, die in bestimmten Materialien, Farben oder Haushaltsartikeln enthalten sind, verschlechtern die Luft, die wir einatmen. Dies kann sich auf unser Wohlbefinden und auf unsere Gesundheitauswirken. Das kann sich dadurch äußern, dass  wir uns einfach unwohl fühlen, oder es zu Augen- oder Hautirritationen bis hin zu Atemwegsallergien kommt.

Inwiefern trägt eine Klimaanlage dazu bei, die Luftqualität in Innenräumen zu verbessern?

Heutzutage dient eine Klimaanlage nicht nur dazu, Räume optimal zu temperieren. Sie verfügt zusätzlich über Filter-, Befeuchtungs- und Luftreinigungsfunktionen. Drei Funktionen, die dazu beitragen, die Luftqualität zu verbessern und den Sanitärkomfort zu gewährleisten.

Entgegen weit verbreiteter Annahmen trägt eine Klimaanlage dazu bei, Krankheitserregerquellen zu minimieren, wenn drei Voraussetzungen erfüllt sind: es muss sich um eine qualitativ hochwertige Klimaanlage handeln, die fachgerecht montiert und regelmäßig gewartet wird.

Wie funktioniert das?

Die Klimaanlagen von Airwell sind mit höchst effizienten Filtersystemen ausgestattet, die die Luft in drei Stufen reinigen:

  • Antibakterielle Filter (Vorfilter): in diesen Filtern sammeln sich die größten Partikel (Staub oder andere Verunreinigungen)
  • Aktivkohlefilter (Photokatalytischer Filter auf Nanotechnologiebasis): dienen speziell dazu, Geruchspartikel zu neutralisieren (Tabakgeruch, Küchen- oder Tiergerüche) und müssen alle sechs Monate Lichteinstrahlung ausgesetzt werden, um optimal zu funktionieren.
  • Elektrostatikaktivfilter (ESF Superplasma): Die Partikel werden beim Eintritt in den Plattenfilter elektrisch aufgeladen und von negativ aufgeladenen Platten angezogen, die Staub, Pollen, Milben, Bakterien und Tabakrauch einfangen.  Die Filter müssen regelmäßig mit Wasser gereinigt werden.

Reproduktion des Reinigungsprozesses der Natur

In der Natur bestimmt ein Zusammenspiel aus positiven und negativen Ionen die Luftqualität.  AIRWELL hat das patentierte technologische Produkt Sterionizer™ entwickelt, das diesen natürlichen Reinigungsprozess auf Basis des Bipolarisierungsphenomens reproduziert. Die Vorrichtung generiert negative und positive Sauerstoff-Ionen, die Viren, Bakterien, Pilze, Schimmel2… unschädlich machen. Sie lässt sich problemlos in jede Ihrer Klimaanlagen integrieren, um die Luft in Innenräumen zu reinigen, Gerüche zu neutralisieren oder dazu beizutragen, die Wahrscheinlichkeit von Milbenallergien deutlich zu reduzieren.

 

1- Gemäß The United States Environmental Protection Agency, ist die Luft in Innenräumen 3-5 Mal stärker verschmutzt, als Außenluft.

2- Diese Ergebnisse wurden von international angesehenen Forschungsinstituten bestätigt.